Elisabeth Bartholomäus: Licht im Urwald

Ärztliche Mission der Christusträger auf Borneo

 

Die riesige Insel Borneo, deren größter Teil zu Indonesien gehört (der nördliche gehört zu Malaysia und Brunei), wird Heimat für zwei Schwestern der Christusträger-Gemeinschaft. Sie lernen die Menschen dort zu lieben; eine Voraussetzung, um als Missionarinnen einen fruchtbaren Dienst tun zu können. Sie haben eine doppelte Aufgabe: Den Menschen gute medizinische Hilfe zu bringen und gleichzeitig als Christen Zeugnis zu geben von ihrem Glauben. Mancher wird sagen: „Lasst ihnen doch ihre bisherige Religion!“ Durch diese wird jedoch die medizinische Behandlung nicht selten erschwert. Ja, in bestimmten Situationen verlangt die alte Religion sogar bis heute Menschenopfer, wie es auch im Buch berichtet wird. Auf welche Weise die Schwestern ihren Auftrag erfüllen, den Menschen in Kalimantan, dem indonesischen Teil von Borneo, allumfassend zu helfen, und wie dieser Dienst auch von einheimischen Christen mitgetragen und weitergeführt wird, davon erzählt dieses Buch.

 

Stimmen zum Buch:

„Wie schön, dass die Schwestern es einfach als ihre Berufung angesehen haben, das Licht Christi im Urwald von Kalimantan zum Leuchten zu bringen. Ich kann diese Jahrzehnte lange Arbeit unter schwierigsten Bedingungen nur bewundern. Das konnte tatsächlich nur mit Gottes Hilfe und Kraft zu bewältigen sein und mit dem Vertrauen darauf, dass diese Kraft dann in der jeweiligen Situation gespendet wird.“

 

„Ich habe mich gefreut an den kurzweilig geschriebenen und so wissenswerten Berichten von den einzelnen Stationen der Christusträger-Schwestern-Kommunität in Indonesien. Gott der Herr und Heiland Jesus Christus hat die Schwestern behütet und bewahrt; Er hat gelingen lassen, was sie sich vorgenommen hatten. Wie wunderbar! Ich wurde sehr bereichert durch diese Lektüre.“

 

„Ich bin tief beeindruckt und bewegt von den Krankengeschichten und den Schicksalen der im Buch beschriebenen Menschen. Ich finde es unglaublich bewundernswert, was die Schwestern in Indonesien geleistet haben.“

 

„Was für eine großartige und wichtige Arbeit, die Unzähligen zum Segen wurde!“

 

„Wir sind tief beeindruckt, mit welcher Konsequenz und Hingabe und mit welchem Engagement und Gottvertrauen die CT-Schwestern ihre wichtigen Aufgaben wahrnehmen und dabei ein lebendiges Vorbild in unserer von Oberflächlichkeit und Egoismus geprägten Welt abgeben.“

 

„Das Buch ist sehr interessant!“

 

„Ein einmalig-hervorragendes Buch!“

 

„Ich fand alles sehr spannend! Ich staune, wie die Schwestern dort arbeiten konnten unter solchen Umständen! Gott hat so viele Wunder getan!“

 

„Das Buch ist ein Meisterwerk zur Ehre Gottes. Sprache und Schreibstil sind sehr, sehr gut!“

 

„Das Buch ist sehr schön geworden, auch durch seine vielen Bilder. Mit seinen über 300 Seiten ist es eine gute Dokumentation des Lebens und Dienstes der beiden Schwestern im Urwald.“

 

 

Einband / Produktform: broschiert
Umfang /Format: 319 Seiten

ISBN: 978-3-939171-5

 

20,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Informationen zum Autor


 

 

Die Autorin, Schwester Dr. Elisabeth Bartholomäus, ist selbst Ärztin und hat Jahrzehnte in Indonesien als Chirurgin segensreich gewirkt. Ihren Weg als Ärztin beschreibt sie in dem im Erlanger Verlag für Mission und Ökumene herausgekommenen Buch: „Mit Skalpell und Gottvertrauen“.



Ähnliche Bücher